Bituminöser Straßenaufbruch

  • wird zu 100% dem frischen Asphalt wieder zugegeben
  • stetige Qualitätskontrolle durch firmeneigenes Baustofflabor

Boden

  • mineralischer Boden wird zur Rekultivierung eingesetzt
  • Boden wird bis zur Belastungsklasse Z1.1 mit Deklarationsanalyse bei uns angenommen

Bauschutt

  • mineralischer Baustoff wird an unserem Betriebsstandort mit einer mobilen Brecheranlage zu Sekundärbaustoff aufbereitet
  • Bauschutt darf bis zur Belastungsklasse Z1.1 mit Deklarationsanalyse bei uns angeliefert werden

Teer- und pechhaltiger Straßenaufbruch

  • teerhaltiger Straßenaufbruch wird auch zu Sekundärbaustoffen aufbereitet und als Zuschlagsstoff in Funationsschichten im Industriebau eingesetzt
  • aufbereiteter, teer- und pechhaltiger Straßenaufbruch wird unter anderem auch als Deponieersatzbaustoff verwendet
  • Ein Großteil der teer- und pechhaltigen Schichten werden einer thermischen Verwertung zugeführt

Impressionen unserer Arbeit